BMS stellt Corona-Konzept für 2021 vor

BMS stellt Corona-Konzept für 2021 vor

Am 24.11.2020 hat die BMS Laufgesellschaft aus Hamburg, ihr Konzept für die Laufveranstaltungen im Jahr 2021 vorgestellt. Ausschlaggebend für die Veröffentlichung sind laut dem Newsletter, die zurückbleibenden Buchungen für die kommenden Laufveranstaltungen. Der Grund dafür soll größtenteils und verständlicherweise, die abwartende Haltung vieler Läufer sein.

Die oberste Prämisse der BMS lautet “Keine Veranstaltung soll verschoben oder abgesagt werden”. Aus diesem Grund und damit alle Läufer für die Veranstaltungen der BMS, eine Planungssicherheit haben, wurde nun ein vierstufiges Ampelkonzept veröffentlicht. Diese Ampeln sollen zukünftig auf den Veranstaltungsseiten dargestellt und regelmäßig aktualisiert werden.

Die Ampelfarben

Die grüne Ampel bedeutet, dass diese Veranstaltung ohne nennenswerte Einschränkungen stattfinden wird. Quasi wie vor dem Covid gebeutelten Jahr 2020. Laut BMS zählen dazu Massenstarts, keine Zugangsbeschränkungen und keine Zuschauerbegrenzungen.

Die gelbe Ampel signalisiert, dass der Teilnehmer mit einer Laufveranstaltung rechnen kann, die der grünen Variante ähnelt, aber mit einem Hygienekonzept arbeitet. Dazu können das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz zählen, Teilnehmerlimits oder das Starten in Zeitfenstern.

Bei der orangen Ampel ist eine klassische Veranstaltung nicht möglich. BMS wird trotzdem versuchen, so viele Elemente wie zulässig in diese Laufveranstaltungen einzubauen. Zeitmessungen und vorgegebene Strecken sollen es in dieser Stufe weiterhin geben, allerdings mit einer größeren zeitlichen Entzerrung.

Die rote Ampel lässt keine Veranstaltung zu, in diesem Fall wird die Veranstaltung ausschließlich als virtueller Lauf stattfinden. Trotzdem bietet BMS einen Ergebnisdienst an, damit ihr euch mit den anderen Teilnehmern vergleichen oder messen könnt. Zusätzlich könnt ihr euch die Medaille und den Merch-Beutel nach Hause schicken lassen.

Generell möchte BMS – die Laufgesellschaft nächstes Jahr, zu jeder ihrer Laufveranstaltungen den virtuellen Run anbieten. Damit Läufer die aus irgendeinem Grund zu der Veranstaltung verhindert sind, trotzdem mitlaufen können. Eigens dafür wird BMS voraussichtlich im April 2021 eine App veröffentlichen zur Zeitnahme und Übermittlung.

Auch wir hoffen, dass der kommende Impfstoff uns schnell wieder zusammen auf die Laufstrecke bringt. Bis dahin werden vermutlich viele weitere Laufveranstalter solche Konzepte veröffentlichen.

Zum Konzept der BMS

Pressemeldung zum Konzept und Ausblick 2021

Das Corona-Konzept der BMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.