Neuausrichtung bei Strava

 Neuausrichtung bei Strava

@Strava | EMILY MAYE

Strava kündigt eine Neuausrichtung an und fokussiert sich auf bezahlte Mitgliedschaften. Für kostenlose Strava-Nutzer fallen einige Funktionen weg.

In der Nacht auf Dienstag versendete Strava eine Rundmail an alle Strava-Nutzer mit dem Titel „Wir bauen auf unsere Sportler“. In dieser Rundmail erklären die Strava Gründer Mark Gainey und Michael Horvath, wie sie die Corona-Krise genutzt haben. Sie nutzten die Zeit, um nachzudenken und sich zu fokussieren. Dabei kam Perspektivenwechsel für Strava heraus.

Die Gründer möchten Strava in ein rentables Unternehmen umwandeln.

Aus diesem Grund werden mehrere bisher kostenlosen Funktionen in Zukunft nur noch für bezahlbare Mitgliedschaften zur Verfügung stehen. Begründet wird diese Entscheidung mit der Komplexität und den hohen Kosten dieser Funktionen, wie zum Beispiel die Segment-Bestenliste.

Diese Funktionen fallen für kostenlose Mitgliedschaften weg

Im Detail fallen folgende Funktionen für kostenlose Nutzer weg:

  • Die vollständige Segment-Bestenlisten
    (die Top 10 sind nach wie vor kostenlos)
  • Vergleichen, Filtern und Analysieren von Segmentleistungen
  • Routenplanung auf strava.com mit besseren Karten und Segmentunterstützung
  • Vergleichbare Läufe: Analysiere deine Leistungen von identischen Läufen im Laufe der Zeit
  • Das bekannte Trainingstagebuch aus dem Webinterface jetzt auch in Android
  • Deine monatliche Entwicklung und Vergleich deiner Aktivitäten

Ebenfalls fällt die Bezeichnung Summit für die bezahlte Mitgliedschaft weg. Es wird in Zukunft drei Varianten der Mitgliedschaft geben. Eine kostenlose und zwei unterschiedliche bezahlte Mitgliedschaften. Aktuell ist die Webseite noch nicht aktualisiert und im Rundschreiben sind die neuen Modelle auch nicht beschrieben.

Funktionen für bezahlte Mitgliedschaften

Es gibt auch eine Liste mit neuen Funktionen für bezahlte Mitgliedschaften:

  • Eine umfassende Aktualisierung der Routen mit Planungen & Empfehlungen in iOS und Android
  • Vergleichbare Radfahrten: Analysiere deine Leistungen von identischen Fahrten im Laufe der Zeit
  • Lass dir sämtliche Trainings im Trainingstagebuch in iOS anzeigen
  • Die Trainingsanalyse ist jetzt für alle Sportarten verfügbar
  • Auf Steigung angepasstes Tempo (SAT) jetzt in iOS und Android
  • Demnächst: eine komplett neue Art, auf Segmenten gegeneinander anzutreten 

Um die neuen Funktionen testen zu können, gibt es in der Rundmail eine kostenlose Mitgliedschaft für 2 Monate an. (Ganz herunter scrollen und auf den Button: Deine Probemitgliedschaft starten klicken)

Hier geht es zur kompletten Übersicht der Änderungen auf Strava.

Wenn Du auf der Suche nach einer Alternative bist, findest Du hier eine Übersicht über Lauftagebücher.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.