fbpx
Suunto

Suunto 5 – Unboxing

Wir haben die Suunto 5 für Euch ausgepackt und angesehen. Die Suunto 5 gehört mit einem UVP von 329,00 Euro zur Mittelklasse der Lauf- und Trainingsuhren.

Die Laufuhr wird in einem weißen Pappquader geliefert, um diesen Pappkarton ist ein Schuber geschoben. Oben auf diesem Schuber ist die Uhr und der Modellname abgebildet und an der Seite die Modellnummer, bei unserem Modell handelt es sich um die Suunto 5 GEN1, also Generation 1. Diese Bezeichnung lässt darauf schließen, dass Suunto diese Uhr weiter entwickeln wird und weitere Generationen veröffentlichen wird.

Nachdem der Schuber entfernt und der Pappkarton geöffnet wurde, zeigt sich die Uhr auf einer Papprolle, in der das Zubehör bzw. Ladekabel verstaut ist. Unter der Uhr findet man noch drei Hefte (Quick Guide, Sicherheitsheft und die Sicherheitsbelehrung) und einen Suunto Aufkleber.

Die Verarbeitung

Das Silikon Armband der Suunto 5 fühlt sich angenehm auf der Haut an und ist in mehreren Farben erhältlich. Die Schnalle des Armbandes wirkt sehr stabil. Im Gegensatz zu ähnlichen Laufuhren der Mittelklasse hat die Suunto 5 ein dickeres Gehäuse, wirkt aber nicht aufdringlich. Auf der Rückseite der Uhr befinden sich die drei LEDs zur Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Generell wirkt die Trainingsuhr gut verarbeitet und wertig.

Was der Monitor und die „inneren Werte“ zu bieten haben, werden wir in Kürze in einem ausführlichen Test veröffentlichen.

Die Suunto 5 jetzt kaufen*

Tags
Mehr anzeigen

Maik Ströbert

Maik hat den Laufsport 2005 für sich entdeckt und läuft seit dem leidenschaftlich gerne Volksläufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„Zurück-nach-Oben“-Schaltfläche
Schließen
Schließen